#Cyberkrieg: Alex Gibney’s Dokumentationsfilm „Zero Days“

Der US-amerikanische Regisseur und Oskar-Gewinner Alex Gibney ist berühmt für seine bahnbrechenden Dokumentationsfilme wie Taxi to the Dark Side und Going Clear: Scientology an the Prison of Belief. In seinem neusten Werk Zero Days nimmt sich Gibney der potentiellen Zerstörungskraft des Cyberkriegs an.

Zero Days konzentriert sich in seiner Handlung primär auf den Computerwurm Stuxnet, welcher vor einigen Jahren zusammen von der USA und Israel zur Dezimierung des iranischen Atombomben-Programms erschaffen wurde.

Der Vertreiber Magnolia Pictures liess zum Film verlauten, dass Zero Days ‚(…) bis heute die umfangreichste Wiedergabe der geheimen Mission zweier Alliierten mit unterschiedlichen Zielsetzungen [ist], welche in der Folge die Büchse der Pandora öffnete (…)‘.

Artikel in der Welt.de zum Film…

Gibney schrieb und steuerte das Projekt Zero Days. Im Jahre 2008 gewann er für Taxi to the Dark Side einen Oskar und wurde hierfür bereits 2006 für Enron: The Smartest Guys in the Room nominiert.

Cyberkrieg in Real Time…

Das Unternehmen Norse Corp. welches von ehemaligen NSA (National Security Agency) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Militärs der US Army gegründet wurde, ermöglicht es diesen Cyberkrieg in Echtzeit mitzuverfolgen. Die von Norse Corp. entwickelte interaktive Weltkarte visualisiert Hackerversuche und Cyber Angriffe aus allen vier Ecken der Welt in dem Moment wo diese ausgeführt werden.

norse-cyberwar-map

Die Angriffe werden mit Laser-Strichen dargestellt und zeigen Ausgangs- und Zielort eines Angriffes sowie die anschliessenden Auswirkungen und Reaktionen. Wenn man der Norse Karte glauben darf, sollten man sich grosse Sorgen um die Stabilität unserer verletzlichen Hochtechnologie-Gesellschaften machen.

Grundsätzlich ist in Sachen Cyberkrieg die USA das grösste Ziel von Angriffen und muss sich zeitweise mit mehr als 500 -2200 Angriffen gleichzeitig befassen. Als grösste Angreifer gelten China und Ungarn mit mehr als 700 bis 800 zeitgleich ausgeführten Angriffen.

Hier geht es zur NORSE ATTACK MAP…




Es gibt noch keine Kommentare

In Ihnen